Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   27.07.14 17:50
    ygspjrzf
   28.07.14 00:47
    qqcvbpuz
   29.07.14 20:12
    jgbhszov
   13.08.14 04:55
    xagltwqz
   17.08.14 20:57
    tyzsbilw
   3.09.14 02:00
    zarhuaab


http://myblog.de/myaustralien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Freitag, 28.10.2011 - Broome

Die erste Woche Broome ging total schnell vorbei. Ich wohne hier im Cable Beach Backpackers, 300m vom Cable Beach, ein wunderschöner, ewig langer Strand mit weißem Sand und fast blauem Wasser. Letzten Donnerstag, am Anreisetag, war der Strand, das Meer besser gesagt unser erster Anlaufspunkt, bevor wir irgendetwas anderes von Broome sehen wollten. Wir sind straight ans Wasser und so schnell wir konnten in die Wellen gerannt. Darauf haben wir die letzten 5000km gewartet und jetzt ist der Traum endlich war geworden. WESTKÜSTE!!! Nach der Abkühlung wollten wir uns die Stadt angucken, welche super schön ist. Die Innenstadt ist Chinatown, sieht zwar keineswegs chinesisch aus, aber das macht nichts. Wir sind ja auch in Australien. Das Stadtcenter ist wesentlich schöner als Darwin oder Cairns, kein einziges Hochhaus, viele kleine Geschäfte und Shops, Cafe´s und Restaurants und zwei Nightclubs. Oasis und Bungalows. Da wir am Strand schon ein paar Leute kennengelernt haben, sind wir zu denen ins Hostel gegangen, wo ich jetzt immernoch wohne. Nach einer erfolgslosen Jobssuche am Samstag, bin ich am Sonntag neue Lebensläufe ausdrucken gegangen und hab im Internetcafe ein Mädchen kennengelernt, die meinte, ich sollte mal ins Diver's gehen, die suchen nach Personal. Also bin ich straight dort hin geskatet, hab mein Lebenslauf abgegeben und hab mich auf den Weg zum Strand gemacht. Nach ungefähr 200m hat mein Handy geklingelt und Rob, der Restaurantmanager vom Diver's hat mich gefragt, ob ich am selben Abend schon anfangen kann zu arbeiten. Joar, seit dem arbeite ich also als Kellner und Barkeeper im Diver's am Cable Beach. Perfekt. Die Leute sind absolut cool, der Boss ist super, die Arbeit ist easy, nur die Stunden könnten mehr sein. Auf jeden Fall lässt es sich hier in Broome aushalten und ich werde hier solange bleiben, bis ich Leute kennenlerne, die mit mir runter nach Perth fahren und dann gehts weiter zusammen mit Max, der Nudel.. Merijn ist gestern nach Perth geflogen, weil sein Visum bald ausläuft und er noch nach Sydney muss und deshalb keine Zeit hat hier rumzuhängen. War auf jeden Fall ne geile Zeit mit ihm, das nächste mal werden wir uns in Erfurt oder Amsterdam wieder sehen.. Nölken en de Kölken, Merijn, nölken en de Kölken....!!
13.12.11 06:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung